Werdauer Weg 3 | Zum Tag der Deutschen Einheit – Alle mit offenen Beinen empfangen
15712
single,single-post,postid-15712,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-4,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
download

Zum Tag der Deutschen Einheit – Alle mit offenen Beinen empfangen

Ali, Murat, Martin, Peter und Ivan – um nur fünf der Boys zu nennen – die heute schon in mir drinnen waren. Ganz Deutschland spricht von Problemen mit Ausländern, aber bei uns wo alle so sein dürfen wie sie sind, ist alles mega-cool!
Non-verbale Kommunikation, Bitch! Einen guten Blowjob versteht jeder. Völkerverständigung zwischen meinen Schenkeln. Wer in der heutigen Zeit noch engstirnig denkt, dem muss einfach mal anständig das Gehirn rausgefickt werden – ich biete mich gerne an! Denn warum führen sich Männer häufig scheisse auf? Wegen Frauen und belanglosem bullshit, um Frauen zu beeindrucken. Wenn ihr dann bei mir im Zimmer seid ist plötzlich der kleine Schuljunge wieder da und ihr seid soooo klein mit Latex-Hut. Hört einfach auf auf dumm zu machen und geht öfter Bumsen. Nach nem ordentlichen Dreier wurden noch nie Kriege angefangen.

Bei uns ist nicht nur jeder Willkommen - sondern ich brauche sogar diese Abwechslung. Andere Länder, andere Titten - im Werdauer Weg!

Bei uns gibt es keine armlänge Abstand und Fummeln ist Pflicht. Während sich in anderen ländern Atzen und Azzlacks die Köpfe einschlagen, rrinken sie bei uns zusammen Jackie Cola. Also lasst eure Vorurteile in euren Kiezkneipen und kommt zu uns und vögelt euch den Hass aus der Seele! Aber merkt euch: bei uns kostet Anschreien kostet extra. Im Werdauer Weg wird Willkommens-Kultur groß geschrieben und meine Beine stehen euch jeder Zeit weit offen!