Werdauer Weg 3 | Wenn ich bock auf Dünnschiss hab…
15731
single,single-post,postid-15731,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-4,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
burger

Wenn ich bock auf Dünnschiss hab…

Immer wenn woanders nix los ist, kommen alle zu uns – volle Action im Puff. Als Empfangsdame mag ich das, aber wenn die Jungs denken sie können hier ficken wie sie wollen, können sie das vergessen! Hier wird so gefickt wie meine Mädels das wollen! Arschfick für nen Zwanni? Hast du noch alle Latten am Zaun? Deine Latte bleibt heute auf jeden Fall ungelutscht! Geh zum kommen in nen anderen Puff! unsere Mädels wollen richtig gerne knattern – aber nicht Patienten die glauben sie sind nen geiler Meiler weil sie nen Hunni in der Tasche haben.
Ich habe alles schon gesehen und bin trotzdem up-to-date. Glaubst du nicht? Frag noch einmal nach einem Snapchat Bumms und ich mach dich vor deinen Kumpels runter, dass es dir peinlich is – ich bin keine zwanzig mehr, aber auf so ne Nummer steck ich dich locker in die Tasche.


Im Fernseher kommt echt garnichts heute - egal, denn es klingelt eh die ganze Zeit an der Tür.

Endlich ein normaler Typ, der nicht irgendwelche Videos machen will – da kommt er aus Zimmer 3 und holt sein Handy raus… Keine Panik – er will nur seinen Kumpel anrufen, dass er unbedingt vorbeikommen muss, weil Tanja und Maja ihm richtig nasse Lesbenaction verpasst haben.
Aber zu früh gefreut. Ein Typ, 1,90m groß und vor 2 Tagen aus dem Knast raus. „DIGGA hast du zu viel Kaffee gesoffen oder wer sagt dir dass du hier Kilometergeld fürs labern kriegst? Wir sind hier nicht bei Super-RTL. Wenn ich Bock auf Dünnschiss habe hole ich mir einen Köfteburger in der Sonnenallee!“